Volksbegehren Artenschutz

Um auch hier in der Grafschaft Unterschriften zu sammeln, hat sich ein Aktionsbündnis "Artenvielfalt" u.a. aus folgenden Organisationen gegründet:

Die Aktionsbündnispartner haben sich auf derzeit drei Möglichkeiten der Unterschriftensammlung verständigt: 

 

1. Man wendet sich an Kontaktpersonen in seiner Kommune. In allen Grafschafter Gemeinden haben sich Personen zur Verfügung gestellt, die die Unterschriftensammlung vor Ort organisieren bzw. bei denen man auch direkt unterschreiben kann, siehe hier.

 

2. Unterschriftenlisten und Material  liegen auch im Grünen Büro, Kokenmühlenstr. 13 in NOH, bereit. Öffnungszeiten montags, 15-18 Uhr, mittwochs 9-12 Uhr. Und nach Absprache!

 

3. Man bestellt selber Unterschriftenlisten und Info-Flyer:

   beim NABU Grafschaft Bentheim

 

Achtung: Beim Unterschriftensammeln muss auf Folgendes geachtet werden: 

Unterschriftberechtigt sind alle Wahlberechtigten in Niedersachsen analog zur LT-Wahl (also: Wohnsitz seit mindestens 3 Monaten im Land, 18 Jahre und älter, deutsche Staatsbürgerschaft)

 

Online-Unterschreiben funktioniert nicht, es braucht ein händisches Ausfüllen des Bogens mit Name, Adresse, Geburtsdatum, Unterschrift. Angaben müssen mit denen im Personalausweis identisch sein. Unterschrieben werden kann nur auf offiziellen Unterschriftenbögen mit angehängtem Gesetzestext.

 

Acht Unterschriften pro Bogen sind möglich.

 

Auf einem Bogen dürfen nur Einwohner*innen aus einer (Samt-)Gemeinde/Stadt unterschreiben.

 

Bögen dürfen nicht gelocht, geklammert, geklebt, mit Kommentaren beschrieben oder sonstwie verändert werden!

 

Abgabe ausgefüllter Bögen:

  • Beim Einwohnermeldeamt der Stadt/Samtgemeinde in der gesammelt wurde zwecks Abgleich mit dem örtlichen Wählerverzeichnis
  • Bei den Ansprechpartnern in der Grafschaft Bentheim
  • oder per Post bei "Volksbegehren Artenvielfalt": Alleestr. 36, 30167 Hannover.


Wichtig: Sobald es die Corona-Situation erlaubt, wird es auch Unterschriftensammlungen im öffentlichen Raum und auch Aktionsveranstaltungen geben!

 

--------------------------------------

Naturschutzjugend

NAJU Gruppe Nordhorn

und

NAJU Gruppe Schüttorf

Silas Suntrup

Tel.: 0157 39019112

 

Weitere Informationen zur Jugendarbeit :siehe hier

Über 12 Millionen Vogelbrutpaare weniger in Deutschland

Foto: Silas Suntrup

Weitere Informationen: siehe hier

Wissenschaftler belegen dramatisches Insektensterben

Wildbiene              Foto: Gerd Butke

27 Jahre wurden Schutzgebiete untersucht – die Ergebnisse sind erschreckend: Mehr als 75 Prozent weniger Biomasse bei Fluginsekten.

Weitere Informationen: siehe hier