Willkommen beim NABU Grafschaft Bentheim

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Die NABU Kreisgruppe Grafschaft Bentheim setzt sich vor Ort für diese Ziele ein.

Ihre Ansprechpartner finden sie hier.

Nisthilfe für Störche

Mit tatkräftiger Unterstützung durch den THW, Ortsgruppe Nordhorn und der Dachdecker Fa. Mücke konnte der NABU zwei weitere Nisthilfen für Störche in Nordhorn aufstellen. Diese sollen zur Entlastung der starken Storchenpopulation im Tierpark beitragen.

Weitere Informationen unten auf dieser Seite und hier.

Fotos: Wilfried Jürges

Stunde der Gartenvögel

In diesem Jahr hat die "Staunde der Gartenvögel" über Pfingsten, vom 13. bis 15. Mai, zum zwölften Mal bundesweite stattgefunden.

Erneut hat der Haussperling "Spatz" den Schnabel vorne.

Ergebnisse siehe hier.

 

                 Foto: Wilfried Jürges

Info-Storchenwagen beim Mühlentag

Auch in diesem Jahr war der NABU mit seinem Info-Storchenwagen wieder Anlaufpunkt für viele naturinteressierte Besucher beim Mühlentag in Veldhausen.

 

Wiesen- und Wasservögel im Naturreservat Ottershagen

Am 21.04. veranstaltete der NABU Grafschaft Bentheim eine Fahrradtour zum Naturreservat Ottershagen (NL). Organisiert wurde die Radtour von Siegfried Frielmann.

Jaap Braad, Mitglied einer holländischen Naturschutzorganisation, gab einen interessanten Einblick in die Geschichte des Naturschutzgebietes und informierte über die aktuell dort lebenden Wiesenvögel.

Infos zu weiteren Veranstaltungen finden Sie hier

Fotos: Wilfried Jürges

NABU - Aktiv für Mensch und Natur in der Grafschaft Bentheim

Die NABU Kreisgruppe und die NAJU Jugendgruppe haben sich im letzten Jahr aktiv für den Natur und Umweltschutz eingesetzt.

Weitere Informationen: hier

Glücksbringer sind wieder da.

Die ersten Schwalben sind wieder eingetroffen. Der Winter ist vorbei, die Temperaturen steigen. Ein Grund für die Schwalben, aus ihren Winterquartieren südlich der Sahara zurückzukehren.

 

weitere Informationen: hier

          Foto: Wilfried Jürges

Die Krötenwanderung 2016 ist beendet.

Fotos: Wilfried Jürges

Zeitbedingt haben die meisten Amphibien ihre Laichgewässer erreicht. Am Ems-Vechte-Kanal wurden über 1.5oo Amphibien sicher über die Straße getragen. trotz Schutzzaun und Hinweisschilder wurden leider noch 150 Tiere überfahren. Diese geschah auch auf dem für Kraftfahrzeuge gesperrten Fuß- und Radwegabschnitt. Es liegt fast die Vermutung nah, dass hier Tiere rücksichtslos oder sogar absichtlich von Fahrrädern überfahren wurden.

weitere Informationen hier.

Frühblüher im Wald

Es ist wieder soweit. Mit dem Frühlingsanfang zeigen sich auch die ersten Frühblüher in unseren Laubwäldern. Im Bentheimer Wald und Samerott, wo es noch größere Buchenbestände gibt, zeigen sich jetzt dichte Teppiche mit Buschwindröschen.

 

weitere Informationen hier.

 

Fotos: Wilfried Jürges

Der Stieglitz - Vogel des Jahres 2016

       Foto: Armin Siemering

Der Stiglitz begeister uns mit seinem farbenfrohen Federkleid und gehört zu den beliebtesten und bekanntesten Singvögeln überhaupt. Er bleibt auch im Winter bei uns.

Weitere Informationen: hier

Artenschwund durch Spritzmittel

Pestizidstudie des NABU belegt Gefährdung für Vögel und Säugetiere

Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln führt zu einem Rückgang der Bestände von Vögeln und Kleinsäugern – Dies zeigt eine 2014 vorgelegte Studie: Die Chemikalien vernichten nicht nur die Schädlinge, sondern auch Nahrungsgrundlage und Schutzräume der Tiere.

Weitere Informationen: hier

Moorpflege durch Schülergruppe der GBS Grafschaft Bentheim

In Zusammenarbeit mit der Gewerblichen Berufsbildenden Schule Grafschaft Bentheim hat im Jahr 2015 erstmalig eine Schülergruppe Landschaftspflegemaßnahmen im Dalum-Wietmarscher Moor durchgeführt.

Weitere Informationen: hier

NABU-Naturfotografen zeigen ihre Fotos in einer Open-Air Fotoausstellung im Tierpark Nordhorn

Foto: Marion Jürges

Gruppenfoto von der verregneten Eröffnung am 21.11.2015 mit Fotografen und Ina Deiting

(Tierpark Nordhorn - rechts im Bild) und Helmut Schütman (Grafschafter Volksbank - 2. von rechts) 

Naturfotografie ist eine kreative Auseinandersetzung mit der uns umgebenden Landschaft, Flora und Fauna. Die im Mai 2015 gegründete Fotogruppe “ NABU – Naturfotografen“ in der NABU Kreisgruppe Grafschaft Bentheim, möchte den Betrachter für die Natur sensibilisieren und auf die Schönheiten in unserer Umgebung aufmerksam machen. Siebzehn Fotografinnen und Fotografen zeigen in einer Open-Air Ausstellung ihre schönsten Motive. Der besondere Reiz dieser Ausstellung liegt in der Präsentation im Freien, über einen langen Zeitraum im Wechsel der Jahreszeiten. Der NABU bedankt sich beim Tierpark Nordhorn für die umfangreiche Hilfe und Unterstützung bei der Realisierung der Ausstellung und bei der Grafschafter Volksbank für die finanzielle Unterstützung des Projektes mit 2.000,00 € sowie bei der Firma PIXUM – Köln für die preiswerte wetterfeste Bilderproduktion.

Die Fotoausstellung ist über mehrere Monate im Tierpark Nordhorn zu besichtigen.


weitere Informationen und Bilder: hier

Mit Unterstützung des THW stellt der NABU in Samern zwei weitere Nisthilfen für Störche auf.

Der Wappenvogel es Naturschutzbundes (NABU) brütet seit einiger Zeit wieder erfolgreich in der Grafschaft Bentheim. Die auch als „Meister Adebar“ und „Klapperstorch“ bezeichneten Kinderlieferanten hatten es mit dem eigenen Nachwuchs in den letzten Jahrzehnten schwer bei uns.

Der NABU Grafschaft Bentheim versucht durch den Bau von Nisthilfen, den Störchen bei der Neuansiedlung zu helfen. Da ein großer Vogel auch ein großes Nest braucht, ist dieses sehr schwer und nicht leicht aufzustellen. Unterstützung fand der NABU beim THW Ortsverband Nordhorn. Für die Mitglieder der THW Ortsgruppe war das Aufstellen der Nester eine leichte Übung und schnell erledigt. Unterstützung gab es von der Nordhorner Dachdeckerfirma Mücke, die mit einem Kranwagen beim Aufstellen der Masten behilflich war. Der NABU bedankt sich, auch im Namen der Störche für die unbürokratische schnelle Hilfe. Ebenfalls bedankt sich der NABU bei der RWE Deutschland AG, welche alle Masten kostenlos zur Verfügung gestellt und zum Einsatzort transportiert hat.

Zwei weitere Nester sollen noch in Nordhorn in Nähe des Tierparks, an der Vechte aufgestellt werden. Das THW hat auch hier seine Hilfe zugesagt. Damit ist die Aktion zur Ansiedlung der Störche in der Grafschaft Bentheim seitens des NABU abgeschlossen. Zunächst muss sich jetzt zeigen, ob der hiesige Naturraum überhaupt genügend Nahrung bietet.

 

weitere Informationen: hier

Naturschätze in der Grafschaft Bentheim

Kennen Sie ihre Heimat ?

In regelmäßigen Abständen stellt der NABU Ihnen interessante und schöne Landschaftsteile und Naturschutzgebiete in der Grafschaft Bentheim vor.

Fotos: Annelen Möller-Busmann, Gerd Busmann, Armin Siemering, Wilfried Jürges

Aktuell:

Naturschutzgebiet Heidfeld in der Gemeinde Engden - Samtgemeinde Schüttorf

weiter Informationen und Bilder: hier

Bisher vorgestellt: Samerott in Samern, Tillenberge in Nordhorn, Moore in Georgsdorf

Weitere Informationen: hier

Bruterfolg in Neuenhaus

Dank der von engagierten Naturschützern aufgehängten Nisthöhlen konnten viele Mauersegler wieder ihre Jungen großziehen.

Weitere Informationen hier:

Fotos: Wilfried Jürges, Matthias Alferink, Guido Niers

Ortsfeuerwehr Neuenhaus hängt Nistkästen für Mauersegler auf

Die Ortsfeuerwehr Neuenhaus unterstützt die NABU Kreisgruppe Grafschaft Bentheim bei der Montage von Mauerseglerkästen in Luftiger Höhe.

Weitere Informationen: hier

Die Ausweisung neuer Windenergieanlagen an naturschutzkritischen Standorten in der Grafschaft Bentheim wird vom NABU abgelehnt.

Foto: Gerd Busmann

Die Windenergie leistet einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz. Diese wird auch vom NABU nicht verkannt. Neben ihrem positiven Beitrag zum Klimaschutz kann die Windenergieerzeugung aber auch negative Auswirkungen auf die Natur und Umwelt haben, daher ist sie nicht unumstritten.

Weitere Informationen siehe: hier

Besichtigung des Biohofes Hüseman in Nordhorn

am Samstag den 18. Juni 2016 um 15.00 bis ca. 17.00 Uhr findet wieder eine Besichtigung statt.

„Es ist uns auch ein Anliegen, ein Stück Schöpfung zu bewahren.“

Diese abschließenden Worte von Elke Hüseman fassten sicherlich treffend die Eindrücke und Gedanken zusammen.

Weitere Informationen über die Besichtigung des Biohofes 2015 gibt es hier.

 

 

...

--------------------------------------

Aktuelle Exkursionen der NABU Kreisgruppe:

Sa. 28. Mai 15 – ca. 17.30 Uhr

 

Quellen, Magerwiesen und Nasswälder

 

Seltene Lebensräume und Pflanzen in der Uelsener Moränenlandschaft.

 

Exkursion mit Dr. Klaus Kaplan      ( 05922 2683). Treff: Gölenkamp, An der Straße „Hardinghauser Quellen“, am Abzweig zur Kiesgruppe der Fa. Sietzen. Bitte keine Hunde mitbringen, da eine Rinderweide betreten werden muss!

 

Infos zu weiteren Veranstaltungen finden Sie hier

Naturschutzjugend

Jugendleiter Torsten Bober freut sich über ein Geschenk seiner Kindergruppe

weitere Informationen : hier

Online spenden