Willkommen beim NABU Grafschaft Bentheim

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Die NABU Kreisgruppe Grafschaft Bentheim setzt sich vor Ort für diese Ziele ein.

Ihre Ansprechpartner finden sie hier.

Am 28. Febr. 2018 startet eine neue NAJU Kindergruppe in Nordhorn

                     Kinder der NAJU Gruppe Schüttorf - Foto: Silas Suntrup

Endlich ist es wieder so weit. Am 28. Febr. 2018 startet um 16.00 Uhr eine neue Kindergruppe im Tierpark in Nordhorn. Die Kinder treffen sich im Eingangsgebäude des Tierparks und werden dort von Jugendleiter Leendert van der Weert abgeholt. Die geplanten Aktionen und Unterrichtsstunden sind auf Kinder im Alter von 10 bis ca. 15 Jahre ausgerichtet.

Eine Anmeldung ist erforderlich: Leender van der Weert - Tel.:05925 998808

oder per E-Mail: leendertvdw@gmail.com

 

Weitere Informationen zur NAJU Arbeit siehe hier

NABU Grafschaft Bentheim bei Ems-Vechte-Welle

Gerd Busmann, 1. Vorsitzender der NABU Kreisgruppe Grafschaft Bentheim hat am Montag, den 5. Febr. 2018 im  Mittagsgespräch mit Ems-Vechte-Welle Redakteurin Inga Graber die Arbeit der NABU Greisgruppe Grafschaft Bentheimim vorgestellt.

Das Gespräch können Sie hier noch einmal anhören: emsvechtewelle

Stromleitung für Millionen Vögel sicherer machen

Der NABU erhebt Daten für einen besseren Vogelschutz an Hochspannungsleitungen

 

Mehr als 60.000 Kilometer Hoch- und Höchstspannungsleitungen durchziehen Deutschland. Nur ein Bruchteil davon liegt als Erdkabel unter der Erde. Freileitungen können zu tödlichen Kollisionen von Vögeln führen. NABU und Renewables Grid Initiative sammeln bundesweit Vogelfundmeldungen um mit den Netzbetreibern Abhilfe zu schaffen.

Weitere Informationen: siehe hier

Weiterer Baustopp für den Windpark in Georgsdorf

Auch Oberverwaltungsgericht gibt NABU Recht

Kurz vor Weihnachten hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Niedersachsen in Lüneburg den Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts (VG) Osnabrück zum Windpark Georgsdorf bestätigt und damit dem Naturschutzbund Niedersachsen auch in zweiter Instanz Recht gegeben. Die acht genehmigten Windkraftanlagen dürfen daher weiterhin nicht errichtet werden.

Westlich von Georgsdorf hat ein Vorhabenträger einen Antrag auf Genehmigung von acht Windkraftanlagen gestellt. Die betroffene Fläche liegt genau zwischen den beiden Gebietsteilen des EU-Vogelschutzgebietes „Dalum-Wietmarscher Moor und Georgsdorfer Moor“. Naturschützer halten die Beeinträchtigungen des Schutzgebietes durch den geplanten Windpark für so gravierend, dass eine Verwirklichung mit allen Mitteln verhindert werden muss.

weitere Informationen: hier

Gerichtsverfahren wie dieses sind für den NABU sehr arbeitsintensiv und kostenaufwendig. Wer diese Arbeit zum Schutz der Arten und Lebensräume zielgerichtet unterstützen will, kann dies durch eine Spende an den NABU Grafschaft Bentheim (IBAN: DE33 2675 0001 0002 0146 37) Stichwort "Recht für die Natur" tun.

 

Der Star ist Vogel des Jahes 2018

                 Foto: NABU Günter Stoller

Der NABU und sein bayerischer Partner LBV haben den Star zum „Vogel des Jahres 2018“ gewählt. Auf den Waldkauz 2017 folgt damit ein Singvogel. Der Bestand des Stars hat in den letzten Jahrzenten stark abgenommen, so dass er inzwischen auf der Roten Liste steht.

Weitere Informationen siehe hier

Stunde der Wintervögel 2018

               Feldsperling - Foto: Gerd Busmann

Die Auswertung ist abgeschlossen - Ergebnisse: hier

Zulassung von Glyphosat für weitere 5 Jahre verlängert

Da das Agrar- und das Umweltministerium uneinig sind, hat sich Deutschland bei EU-Diskussionen zum Pestizid Glyphosat immer enthalten. Nun stimmte Agrarminister Christian Schmidt (CSU) im Alleingang überraschend für eine Zulassungsverlängerung um fünf Jahre.

Weitere Invormationen: siehe hier

NABU-Naturstation "Weiße Riete" fast fertig

Die NABU-Naturstation Weiße Riete in Schüttorf ist jetzt fast fertig. Dank der guten Planung und Organisation von Gerd Busmann und mit Unterstützung von Mitgliedern der NABU Naturfotografen Gruppe, konnte hier ein Naturraum geschaffen werden, der eine gute Basis für die Entwicklung einer Artenreichen Flora und Faune bietet.

Das Gelände dient der NABU Jugend (NAJU) als Basiscamp. Hier treffen sie sich regelmäßig, um unter Anleitung von Silas Suntrup die Natur zu beobachten, zu forschen und zu experimentieren.

Den NABU Naturfotografen dient die Beobachtungshütte als gut getarntes Versteck für beeindruckende Tieraufnahmen. 

weitere Infos hier:

Der Storch kommt zurück in die Grafschaft

Der Wappenvogel des NABU brütet seit einiger zeit wieder erfolgreich in der Grafschaft Bentheim. Dies haben wir zum Anlass genommen, ein Monitoring für den Weißstorch in der Grafschaft durchzuführen. Das Monitoring wollen wir auch in den nächsten Jahren weiterführen um so mehr Informationen über die Bestandsentwicklung zu erhalten. 

 

Das Jahr 2017 war schon sehr erfolgreich. Wir konnten in der Grafschaft 23 Nestpaare zählen. 4 weitere Nester wurden von Störchen besucht, aber es kam nicht zum Brutgeschäft. Aus den 23 Nestern konnte ein Bruterfolg mit insgesamt 43 Jungstörche gemeldet werden. 

 

Den weitaus größten Anteil an dem Bruterfolg hat der Tierpark Nordhorn. Hier konnten 35 Jungstörche erfolgreich aufgezogen werden. Da die Störche im Tierpark, bis auf 1 Paar, Wildstörche sind die nicht gefüttert werden, gehen diese auch als Wildstörche in die Statistik ein. 

 

weitere Informationen unter: stoerche-grafschaft-bentheim.de

 

Naturgärten

Ein großer Beitrag zum Artenschutz

In unseren modernen, sterilen Hausgärten finden viele Tiere keine Lebensräume mehr.

Jeder Gartenbesitzer kann helfen.

Weitere Informationen: hier

NABU-Naturfotografen zeigen ihre Fotos in einer Open-Air Fotoausstellung im Kurpark in Bad Bentheim

Siebzehn Fotografinnen und Fotografen zeigen in einer Open-Air Ausstellung ihre schönsten Motive. Der besondere Reiz dieser Ausstellung liegt in der Präsentation im Freien, über einen langen Zeitraum im Wechsel der Jahreszeiten. Der NABU bedankt sich bei der Grafschafter Volksbank für die finanzielle Unterstützung des Projektes mit 2.000,00 € sowie bei der Firma PIXUM – Köln für die preiswerte wetterfeste Bilderproduktion.

Die Fotoausstellung ist über mehrere Monate im Kurpark in Bad Bentheim besichtigen.

 

weitere Informationen und Bilder: hier

Naturschätze in der Grafschaft Bentheim

Kennen Sie ihre Heimat ?

In regelmäßigen Abständen stellt der NABU Ihnen interessante und schöne Landschaftsteile und Naturschutzgebiete in der Grafschaft Bentheim vor.

Fotos: Annelen Möller-Busmann, Gerd Busmann, Armin Siemering, Wilfried Jürges

Aktuell:

Naturschutzgebiet Heidfeld in der Gemeinde Engden - Samtgemeinde Schüttorf

weiter Informationen und Bilder: hier

Bisher vorgestellt: Samerott in Samern, Tillenberge in Nordhorn, Moore in Georgsdorf

Weitere Informationen: hier

--------------------------------------

Naturschutzjugend

Im Rahmen der Naturschutzwochen 2017 haben Kinder und Eltern ein Insektenhotel  in der NABU Station Weiße Riete in Schüttorf hergestellt.

Weitere Informationen zur NAJU Arbeit siehe hier

Nistkasten-Infostand mit Verkauf

Sa. 3. März 2018  15 - 17 Uhr

Parkplatz vor dem Tierpark Nordhorn, Heseper Weg 110

NABU Naturfotografen unterwegs

Mi. 4. April 2017 19 - 20 Uhr

Foto: Henning Harmelink

Multivision mit Naturaufnahmen der NABU Fotogruppe, überwiegend aus der Grafschaft Bentheim.

Ort: Zooschule im Tierpark Nordhorn, Eingang durch die Nebentür am Eingangsgebäude, Hauptparkplatz, Heseper Weg 110.

Anschließend Jahreshauptversammlung der NABU Kreisgruppe Grafschaft Bentheim.

Info: Gerd Busmann Tel.: 05923 5657

Online spenden