Willkommen beim NABU Grafschaft Bentheim

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Die NABU Kreisgruppe Grafschaft Bentheim setzt sich vor Ort für diese Ziele ein. Ihre Ansprechpartner finden sie hier.

Stunde der Wintervögel 6. bis 9. Januar 2022

Vom 6. bis 9. Januar 2022 findet zum zwölfen Mal die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ statt: Der NABU und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) rufen Naturfreund*innen auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Im Mittelpunkt der Aktion stehen vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen.

Weitere Info: siehe hier 

Igelhaus bauen

Foto: Suntrup

Ab Mitte Oktober bauen sich Igel ihr Nest für den Winterschlaf. Viele Gärten sind so aufgeräumt, dass dort für die kleinen Insektenfresser kein Platz mehr ist. Bauen Sie den stacheligen Säugern ein Häuschen. Das kann ein alter, umgedrehter Weidenkorb sein oder ein aus Holzbrettern oder Ziegelsteinen gebautes Haus (etwa 40 Zentimeter lang, 50 Zentimeter breit und 30 Zentimeter hoch, mit überstehendem, abnehmbarem Holzdach). Das Innere füllen Sie mit Haferstroh oder Laubstreu, Heu schimmelt zu leicht. Bedeckt wird das Häuschen mit Reisig oder Erde. Wichtig ist es, das fertige Igeldomizil gut zwischen dichten Pflanzen zu verstecken.

Gemeinsam die Schutzgebiete besser machen

Vereinsgründung zur Etablierung einer landkreisübergreifenden

„ökologischen Station“

Vertreter von acht Institutionen trafen sich zur Gründungsversammlung (Foto: Franz Frieling)
Vertreter von acht Institutionen trafen sich zur Gründungsversammlung (Foto: Franz Frieling)

Nordhorn, Juli 2021. Der „Niedersächsische Weg“ ist eine Vereinbarung zwischen Naturschutz und Landwirtschaft für mehr Arten- und Gewässerschutz. Ganz in diesem Sinne haben sich am vergangenen Dienstag acht Institutionen aus Naturschutz und Landwirtschaft zu einem gemeinsamen Trägerverein zusammengeschlossen. Ihr Ziel ist die Gründung einer ökologischen Station „Grafschaft Bentheim/Emsland-Süd“ (ÖGE), um die örtlichen Unteren Naturschutzbehörden (Landkreis Emsland, Landkreis Grafschaft Bentheim, Stadt Lingen) bei ihren Aufgaben der Vor-Ort-Betreuung von Schutzgebieten zu unterstützen. Als Kooperationsprojekte zwischen (...)

Weitere Informationen >> siehe hier

Insektenrückgang stoppen

               Foto: Gerd Butke

Insekten spielen eine wichtige Rolle in der Natur. Als Bestäuber für viele Pflanzen oder als Nahrung für verschiedene Tiere wie Igel oder Vögel. Doch sie sind nicht nur nützlich, sondern sind auch schöne und faszinierende Tiere, die es zu entdecken lohnt, und die dem Garten eine lebendige Vielfalt schenken. Wer Insekten unterstützen und ihnen im Garten einen Rückzugsort bieten möchte, kann dies mit der richtigen Pflanzenauswahl, einigen nützlichen Elementen und viel Geduld tun. Auf diesen Seiten geben wir jede Menge konkrete Tipps, wie man die kleinen Nützlinge in den eigenen Garten locken kann: siehe hier

Fünf Brachvögel gehen dank vieler Spender auf Sendung

Der Tierpark Nordhorn beteiligt sich an einem Forschungsprojekt und wird dabei mit 1.500,00 € von der NABU Kreisgruppe Grafschaft Bentheim unterstützt. Dank weiterer Unterstützer kamen insgesamt 15.ooo,oo € zusammen. Das Forschungsprojekt gilt der Erkundung des Lebensraum und soll Hinweise auf Schutzmöglichkeiten bringen. Der Brachvogel war einst ein typischer Wiesenvogel in der Grafschaft Bentheim. Durch die Verlust geeigneter Lebensräume ist er in der Grafschaft Bentheim stark gefährdet.

Die ersten jungen Brachvögel sind geschlüpft.

Weiter Informationen: siehe hier

Vogel des Jahres 2021: das Rotkehlchen

               Foto: Gerd Busmann

Das Rotkehlchen ist der erste öffentlich gewählte Vogel des Jahres.

Weitere Informationen siehe hier

Heimische Fledermäuse übertragen kein Corona

 

Vor dem Hintergrund von aktuellen Pressemeldungen, dass im chinesischen Wuhan die Übertragung des Corona-Virus SARS-CoV-2 wahrscheinlich von Fledermäusen ausgehend über ein anderes Tier als Zwischenwirt erfolgt sei, erklärt der Naturschutzbund (NABU), dass von heimischen Fledermäusen keine Ansteckungsgefahr ausgeht.

Weitere Informationen siehe hier

Weißstorchbilanz 2020

Höchste Anzahl an Nestpaaren

 

In Niedersachsen ließen sich 2020 insgesamt 1.306 Weißstorchpaare nieder. Darunter waren auch viele Neuansiedlungen. 2.291 Jungstörche wurden flügge.

Weitere Informationen zu den Beständen finden sie >>hier.

Tagfalter- und Libellenmonitorung des NABU Grafschaft Bentheim

Fotos (in Bildfolge): Gerd Butke, Armin Siemering, Gerd Butke, Jürgen Lehmann, Hilde Slaar,

Helge Lansen, Siegfried Schaller

2019 wurde vom NABU erstmals ein Tagfalter- und Libellenmonitoring in der Grafschaft Bentheim durchgeführt. Ziel war es, zu dokumentieren, wie viele Tagfalter –und Libellenarten in der Grafschaft vorkommen. Es beteiligten sich 22 Personen an dieser Aktion, die  ihre Sichtungen mitteilten und oft Belegfotos mitschickten. 

Die Aktion wurde von NABU-Mitglied Gerd Butke betreut. Hier sein Bericht.

Der Storch kommt zurück in die Grafschaft

Der Wappenvogel des NABU brütet seit einiger zeit wieder erfolgreich in der Grafschaft Bentheim. Dies haben wir zum Anlass genommen, ein Monitoring für den Weißstorch in der Grafschaft durchzuführen. Das Monitoring wollen wir auch in den nächsten Jahren weiterführen um so mehr Informationen über die Bestandsentwicklung zu erhalten. 

weitere Informationen unter: stoerche-grafschaft-bentheim.de

Nistkästen selber bauen

Praktische Anleitungen für Meise, Kleiber und Co.

              Foto: Gerd Busmann

Viele Vögel kämpfen neben der Futtersuche vor allem damit, einen geeigneten Brutplatz zu finden. Insbesondere die intensive Nutzung der Landschaft, aber auch die übertriebene Ordnungsliebe des Menschen in seinem unmittelbaren Wohnumfeld erschwert der heimischen Tierwelt die Wohnungssuche.Nistkästen erfüllen übrigens auch im Winter wichtige Aufgaben. Ob Meisen, Kleiber, Eichhörnchen und Schmetterlinge – selbst die wetterbeständigsten Outdoor-Profis schätzten eine warme Schlafstube. Manchem Vogel könne die Nisthilfe im Winter sogar das Leben retten. Weitre Informationen: hier

Naturgärten

Ein privater Beitrag zum Artenschutz

In unseren modernen, sterilen Hausgärten finden viele Tiere keine Lebensräume mehr.

Jeder Gartenbesitzer kann helfen.

Weitere Informationen: hier

Naturschätze in der Grafschaft Bentheim

Kennen Sie ihre Heimat ?

Der NABU möchte Ihnen interessante und schöne Landschaftsteile und Naturschutzgebiete in der Grafschaft Bentheim vorstellen.

Weitere Informationen: siehe hier

Fotos: Annelen Möller-Busmann, Gerd Busmann, Armin Siemering, Wilfried Jürges

--------------------------------------

Naturschutzjugend

NAJU Gruppe Nordhorn

und

NAJU Gruppe Schüttorf

Silas Suntrup

Tel.: 0157 39019112

 

Weitere Informationen zur Jugendarbeit :siehe hier

Über 12 Millionen Vogelbrutpaare weniger in Deutschland

Foto: Silas Suntrup

Weitere Informationen: siehe hier

Wissenschaftler belegen dramatisches Insektensterben

Wildbiene              Foto: Gerd Butke

27 Jahre wurden Schutzgebiete untersucht – die Ergebnisse sind erschreckend: Mehr als 75 Prozent weniger Biomasse bei Fluginsekten.

Weitere Informationen: siehe hier